Herzlich willkommen in der Stadtteilkoordination Lichtenberg Mitte!

Die Stadtteilkoordination Lichtenberg Mitte ist Ansprechpartner*in für alle Anwohner*innen, Bürger*innen, Initiativen, Vereine, Netzwerke in den Sozialräumen Neu Lichtenberg, Friedrichsfelde Süd und Friedrichsfelde Nord.

Wir informieren und beraten im Rahmen der Stadtteil- und Gemeinwesenarbeit zu allen Themen rund um den Bürgerhaushalt, Kiezfonds, Bürgerjury, Kiezmanagement, Kiezentwicklungen, Nachbarschaftsinitiativen, ehrenamtliche und freiwillig engagierte Projekte.

Wir unterstützen die lokale Trägerlandschaft bei kooperativen, sozio-kulturellen Projekten und initiieren und pflegen belastbare Netzwerke. Unser Ziel ist es, Herausforderungen im Sozialraum gemeinsam mit den Aktiven im Kiez anzugehen und zu lösen.

Gemeinsam mit dem Bezirk Lichtenberg entwickeln wir Handlungskonzepte und Formate für eine gelebte und nachhaltige Partizipation der Menschen in Lichtenberg Mitte.

Die Stadtteilkoordination Lichtenberg Mitte ist ein gefördertes Projekt des Bezirks Lichtenberg. Wir arbeiten eng mit der OE SPK (Organisationseinheit Sozialraumorientierte Planungskoordination), der Stabsstelle Bürgerbeteiligung und weiteren Fachämtern zusammen.

11. - 28. Juli 2019

Schließzeit der Stadtteilkoordination

Auch wir brauchen mal eine Verschnaufpause. Deshalb bleibt das Büro vom 11. bis 28. Juli 2019 geschlossen.

Sie können uns Ihr Anliegen gern per E-Mail mitteilen:
Anfragen zum Kiezfonds und den Friedrichsfelder Gesundheitstagen bitte an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! (Antworten ab 05. August)
Anfragen zu allen anderen Themen bitte an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! (Antworten ab 29. Juli)

Wir wünschen allen einen schönen Sommer!

Juli 2019

Kunst am Nöldnerplatz: Bürger*innen haben Favoriten gewählt

Zum Ende des Jahres wird der Nöldnerplatz nicht mehr aussehen wie vorher. Der Grund: Dort kommt Kunst hin! Der im Januar ausgerufene Wettbewerb zur künstlerischen Gestaltung des Nöldnerplatzes ist abgeschlossen, bald geht es an die Umsetzung. Der Wettbewerb ging auf einen Vorschlag aus dem Lichtenberger Bürgerhaushalt von 2017 zurück!

Nachdem ausgewählte Künstler*innen bis Anfang Juni ihre Konzepte eingereicht hatten, konnten sich die Bürger*innen am 17. und 18. Juni 2019 im Museum Lichtenberg im Stadthaus ein Bild von den acht Entwürfen machen. Mehr als 50 Bürger*innen - von jung bis alt - nutzten die Gelegenheit, der Vorprüferin im Wettbewerb, Helga Franz, Detailwissen zu den Konzepten zu entlocken und gaben schließlich ihr Votum für das in ihren Augen beste Konzept ab.

Das so entstandene Stimmungsbild wurde anschließend der Fachjury mitgegeben, die am 19. Juni 2019 die endgültige Entscheidung für eins der Konzepte traf. Welcher der acht finalen Entwürfe gewonnen hat, dürfen wir noch nicht verraten - dazu wird es sicher bald Neuigkeiten aus dem Bezirksamt geben! So viel sei gesagt: Der Nöldnerplatz wird künftig sicherlich voller, weil viele Vorbeigehende erstmal stehen bleiben und staunen.

22. - 26. Juli 2019

So geht Journalismus! Ferienseminar für Kiezreporter*innen

Unsere Kolleg*innen von der Stadtteilkoordination Lichtenberg Nord organisieren diesen Sommer wieder die Kiezreporter*innen-Uni für alle Lichtenberger*innen, die gern schreiben und fotografieren. Sie findet vom 22. bis 26.07. täglich von 10 bis 16 Uhr im Nachbarschaftshaus „Orangerie“ (Schulze-Boysen-Str. 38) statt.

Mit der Kiezreporter*innen-Uni wollen sie möglichst viele Lichtenberger*innen ermutigen, lokale Geschichten aufzuspüren, sie in Form zu bringen, abseits von Klischees zu formulieren und anschließend zu veröffentlichen.

Mehr Informationen zu Programm und Anmeldung: https://stz-lichtenbergnord.de/kiezreporterinnen-uni/

Ansprechpartner*innen:
Ksenia Porechina | Mobil: 0157 32 08 00 50
Tina Messerschmidt | Tel.: 030  98 60 19 99 13
oder unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kiezreporter Banner 1

15. Juni 2019

WIK2019 Logo

Am 15. Juni 2019 setzt das Stadtteilfest WIR IM KIEZ zum mittlerweile 13. Mal ein klares Zeichen für einen vielfältigen und bunten Weitlingkiez!

Los geht es um 14 Uhr in der Münsterlandstraße 44 bis 50 direkt am Münsterlandplatz, Bezirksbürgermeister Michael Grunst eröffnet das Fest. Fast 30 Vereine, Projekte und Initiativen aus und rund um den Weitlingkiez präsentieren sich an Ständen und bieten neben Informationen verschiedene Köstlichkeiten aus allen Ecken der Welt.

Die Highlights auf der Bühne sind so interkulturell wie das Motto: unter anderem gibts es afrikanische Trommelrhythmen von Kopa‘s Crew, vietnamesischen Funky Pop von Acoustic Corner, Ostertag & die Übersetzer präsentieren Pop auf Deutsch, dazwischen gibt es Kabarett-Einlagen von Gerald Wolf und jiddische Lieder von Olaf Ruhl. Ab 19 Uhr übernimmt das Weitlingkiez Kollektiv die Bühne und präsentiert Indiepop-Klänge von Risky Monday und mit Gøat eine Mischung aus Garage-Sound und Blues.

Für Kinder und Junggebliebene gibt es Kinderschminken, Riesenseifenblasen, Clowns und ab 16 Uhr den Flohzirkus Zakapüs.

Das Weitlingkiez Kollektiv organisiert außerdem auch dieses Jahr wieder einen Flohmarkt.

Das WIR IM KIEZ ist ein Gemeinschaftsprojekt der Stadtteilkoordination Lichtenberg Mitte als offizieller Veranstalterin, der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde, des Weitlingkiez Kollektivs und des AWO Margaretentreff. Ein besonderer Dank gilt auch der Howoge, die das WIR IM KIEZ zum mittlerweile vierten Mal finanziell unterstützt.

17. und 18. Juni 2019

Kunst am Nöldnerplatz: Die Meinung der Bürger*innen ist gefragt!

Wer tagtäglich den Nöldnerplatz überquert, wird seine Umgebung künftig vielleicht etwas genauer begutachten. Denn der im Januar ausgerufene Wettbewerb zur künstlerischen Gestaltung des Nöldnerplatzes geht in die letzte Phase. Der Wettbewerb geht übrigens auf einen Vorschlag aus dem Lichtenberger Bürgerhaushalt von 2017 zurück!

Die teilnehmenden Künstler*innen reichen bis Anfang Juni ihre Konzepte ein. Diese sind am 17. Juni 2019 von 15-18 Uhr und am 18. Juni 2019 von 10-13 Uhr im Museum Lichtenberg im Stadthaus, Türrschmidtstraße 24 zu sehen.
Neben der Vorprüferin im Wettbewerb, Helga Franz, werden auch wir als Stadtteilkoordination begleitend vor Ort sein und Fragen beantworten.

Bürger*innen können an beiden Tagen vor Ort ihr Votum zu den einzelnen Konzepten abgeben. Jede*r darf jeweils bis zu drei Stimmen vergeben. Dabei ist es möglich, alle Stimmen an ein Konzept zu geben oder sie auf verschiedene Favoriten zu verteilen.

Das so entstehende Stimmungsbild wird anschließend der Jury mit auf den Weg geben, die sich am 19. Juni 2019 für ein Konzept entscheidet, dass dann bis Jahresende umgesetzt werden soll.

Liebe Bürger*innen - nutzt Sie die Gelegenheit, den Kiez mitzugestalten und bringt euch mit eurer Meinung in die künstlerischen Gestaltung des Nöldnerplatzes ein!

Sommer 2018

Leitbild Bürgerbeteiligung für Lichtenberg

Seit dem Sommer 2018 trifft sich die AG Leitlinien Bürgerbeteiligung. Der Bezirksbürgermeister hat nach interessierten Lichtenberger*innen gesucht und diese treffen sich nun in regelmäßigen Abständen. In den AG-Sitzungen wird viel diskutiert und gearbeitet: Ziel ist ein Leitbild Bürgerbeteiligung, das die Besonderheiten und auch die langjährigen Erfahrungen Lichtenbergs in diesem Bereich aufgreift. Denn der Bezirk Lichtenberg praktiziert und bietet genau genommen schon seit über 15 Jahren praktische Beteiligungsinstrumente an. Nun soll also ein Leitbild her, das wie eine Art Dach auf den bisher erprobten Instrumenten aufbaut und Orientierung schafft.

Aus unserer Sicht ist Transparenz für die Bürger*innen dabei eines der wichtigsten Stichworte.

Die AG hat sich einen strammen Zeitplan vorgenommen: im ersten Quartal 2019 soll das Leitbild stehen. Ein erster großer Workshop für alle interessierten Lichtenberger*innen wurde bereits in der Kiezspinne abgehalten. Ein weiterer, in dem die Ergebnisse nochmals diskutiert werden, folgt zu Beginn 2019.

Übrigens: der Bezirk Lichtenberg hat bereits eine ansehnliche Zahl an Instrumenten der Bürgerbeteiligung im Angebot. Unter www.berlin.de/ba-lichtenberg/aktuelles/buergerbeteiligung/ finden Sie eine ganze Reihe an Möglichkeiten, sich in das soziale und politische Bezirksgeschehen einzubringen..